OstseeFonds etabliert sich in Frankreich

Mittwoch , 18.07.2018

Die NEAG Norddeutsche Energie AG konnte sich mit ihrem Prestigevehikel, dem Ostseefonds Wind 1, nun erfolgreich in Frankreich etablieren. Sechs potente Senvion-Anlagen des Windparks Bray in der Normandie als hervorragendem Windeignungsgebiet wurden von einem französischen Projektentwickler schlüsselfertig in eine Fondsgesellschaft übernommen und erweitern das Ostseefonds-Portfolio um 12 MW auf insgesamt 95 MW.

Mit berechtigtem Stolz blickt das NEAG-Team auf den zwischenzeitlichen Track Record zurück, der in nur 7 Monaten realisiert wurde. Der Weg des konsequenten Wachstums wird fortgeführt und dabei deuten sich nicht nur in Frankreich weitere Projekte an.

zurück