NEAG erwirbt Windenergie-Projektentwicklungsportfolio

Mittwoch , 02.12.2020

NEAG erwirbt Windenergie-Projektentwicklungsportfolio

Hamburg, 01.12.2020 – Die NEAG Norddeutsche Energie AG hat eine Entwicklungspipeline von Onshore Windenergie Assets mit einer planmäßigen Gesamtleistung von über 200 MW erworben. Dieser jüngste Zukauf wird die NEAG planmäßig in die Situation versetzen, das aktuelle Bestandsportfolio mit einer Leistung in Höhe von ca. 320 MW über einen Entwicklungszeitraum von 1 - 2 Jahren auf über 500 MW zu steigern. Das Unternehmen reagiert damit auf die geänderten Rahmenbedingungen der Märkte für Erneuerbare Energien und diversifiziert das Investitionsportfolio sowohl geografisch als auch in Bezug auf den Projektlebenszyklus der erworbenen Projekte – von der Planung, der Entwicklung bis hin zum Betrieb – um  auch langfristig ein ausgewogenes Risiko-/Renditeprofil des Gesamtportfolios zu gewährleisten. Die NEAG kann damit ihre starke Position als einer der führenden und größten deutschen und auch europäischen unabhängigen Stromerzeuger (IPP) im Bereich der Windkraft ausbauen und setzt trotz der anhaltenden Pandemielage ihren Wachstumskurs im Jahr 2020 unbeirrt fort.

Der Markt für nachhaltige Investments in Erneuerbare Energien entwickelt auch unter den aktuell schwierigen makroökonomischen Rahmenbedingungen zunehmend Charakteristika eines „safe havens“ für Institutionelle Investoren, nicht zuletzt unter Portfoliodiversifikationsaspekten. Die Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen steuert Experten zufolge im kommenden Jahr sogar auf einen neuen Rekord zu. Der Global Wind Energy Council rechnet damit, dass sich die weltweite Windenergieleistung in den nächsten 4 Jahren im Vergleich zu 2019 verdoppelt. „Die NEAG wird auch zukünftig signifikant zur Finanzierung der Energiewende beitragen. Ziel ist es, bis 2025 den Bestand an Assets under Management auf mehr als 1 GW Nennwertleistung auszubauen.“, kommentiert Ingo Stein, Mitglied des Vorstands der NEAG Norddeutschen Energie AG.

 

Über NEAG Norddeutsche Energie AG:

Die NEAG Norddeutsche Energie AG ist ein auf Erneuerbare Energien spezialisierter Infrastruktur-Investor und Asset Manager. Als 2016 in Hamburg gegründeter unabhängiger Energieerzeuger (IPP) verfügt die NEAG Norddeutsche Energie AG über Assets under Management in Höhe von rund 350 Mio. Euro. Die Stromproduktion des Unternehmens belief sich 2019 auf insgesamt über 400 Gigawattstunden. Kapitalgeber der von der NEAG initiierten Investitionsvehikel sind institutionelle Investoren mit Fokus auf langfristige und stabile Cashflows sowie einem langfristigen Interesse an Investitionen in professionell gemanagte Anlagen in Erneuerbare Energien.  Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.ne-ag.com.

 

Pressekontakt:

NEAG Norddeutsche Energie AG
Pressesprecher Marcus Hanke 
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg
040 8000 845 48

zurück